Alternative Heilweisen

Nicht immer ist Massage die Lösung, trotzdem wissen wir, wenn uns jemand die Hand auflegt spüren wir sofort ein beruhigendes, liebevolles Gefühl. Auch Zuhören - das Vermitteln von Sicherheit, Verständnis und Mitgefühl - Berührung ist somit auf unterschiedlichste Art und Weise möglich.

 

Haut, Organismus, psychische Befindlichkeit sind nicht zu trennen. Diese Berührungen nimmt der Organismus über unser Unterbewusstsein auf. Um diese Unordnung im System wieder in die Ordnung zu bringen, bedarf es unterschiedlichem Herangehen. 

 

In unserer von Stress und Hektik geprägten Gesellschaft sucht jeder nach einem Ausgleich den Körper, Geist und die Seele zu entspannen. Psychische und auch physische Erfahrungen führen zum Bedürfnis nach Berührungen. Jede Art der "Berührungsanwendung" gleicht dieses Bedürfnis aus und löst nicht nur Verspannungen und lindert Schmerzen, sie führt den Körper auch in einen tiefen Entspannungszustand. Bei regelmäßige Anwendungen entspannt der Mensch immer mehr und die Balance kommt wieder in sein Leben und kann damit besser mit Stress umgehen.

 

Nebenbei ....was steckt eigentlich in einem Quadratzentimeter (1 x 1 cm) Haut?

600.000 Zellen, 5000 Sinneszellen, 4 Meter Nervenbahnen, 100 Schweißdrüsen, 1 Meter Blutgefäße, 15 Talgdrüsen, 5 Haare, 150.000 Pigmentzellen.